einwohnergemeinde

Leitbild, Ziele

Leitbild

Der Gemeinderat hat am 4. Februar 2013 die folgenden Leitsätze beschlossen:

Lebensqualität

Bönigen befindet sich an attraktiver Lage am Brienzersee in einem einmaligen Naherholungsgebiet in ruhiger und intakter Natur und mit guten klimatischen Verhältnissen. Die Standort- und Wohngemeinde ist zentral gelegen und gut erschlossen.

  • Wir nutzen unsere Stärken und die vorhandenen Ressourcen, um eine attraktive, traditionelle und gut erschlossene Gemeinde zu sein. Dabei berücksichtigen wir die vorhandenen Rahmenbedingungen und Auflagen.
  • Wir pflegen einen nachhaltigen, sorgfältigen Umgang mit unserer schönen und vielseitigen Berg- und Seelandschaft.
  • Wir unterstützen das aktive Dorfleben, die Vereinsvielfalt und die Freizeit- und Sportmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Die übersichtliche Grösse unserer Gemeinde laden Jung und Alt zum Wohnen, Arbeiten und Geniessen ein.

Bildung

Das Bildungswesen hat zum Ziel, die harmonische Entwicklung der körperlichen, geistigen, schöpferischen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten zu fördern sowie das Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Umwelt zu stärken. (Art. 42 Staatsverfassung Kt. Bern)

  • Unsere Schule sichert die nachhaltige Bildung unserer Jugend. Die Schüler lernen nicht für die Schule, sie lernen für das erfolgreiche Bestehen im Leben.
  • Wir unterstützen die Kooperation unserer Schule mit den Bildungsinstitutionen in der Region.
  • Wir sind offen für sinnvolle familienergänzende Angebote und unterstützen diese, soweit die Bedürfnisse vorhanden sind.

Eigenständigkeit

  • Wir entwickeln uns selbständig, wo regionale Lösungen Sinn machen wirken wir aktiv mit.

Politik / Behörden

  • Die Tätigkeiten unserer Parteien und politischen Organisationen sind von Sachpolitik geprägt, ihr Wirken fördert ausgewogene politische Entscheidfindungen, das politische Engagement der Bevölkerung und die Rekrutierung von Nachwuchs/Nachfolgepersonen in der Politik.
  • Die Behörden konzentrieren sich auf die strategischen Aufgaben (Planung, Führung, Koordination) und sind miliztauglich organisiert.

Qualität / Entwicklung

  • Mit guten Rahmenbedingungen fördern wir Tourismus, Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe sowie die Landwirtschaft.
  • Die Infrastruktur prägt unser Dorfbild und wird auf einem zeitgemässen Stand gehalten. Dabei handeln wir nachhaltig und ökologisch.
  • Wir optimieren kontinuierlich die verfügbaren Ressourcen (wirtschaftlich, effizient, ökologisch).
  • Unsere professionelle, prozess- und zielorientierte Verwaltungsorganisation steht im Dienste der Bevölkerung und unterstützt die Behörden bei ihren Entscheidfindungen.
  • Wir unterstützen sinnvolle, benutzerfreundliche und sichere Verkehrsflüsse für den individuellen und öffentlichen Verkehr.

Finanzen

  • Finanzielle Entscheide basieren immer auf einer langfristig ausgeglichenen Rechnung und müssen jederzeit tragbar sein.
  • Information / Öffentlichkeitsarbeit:
  • Wir stellen offene, transparente und zeitgerechte Informationen zur Verfügung, nutzen aktuelle technische Mittel und pflegen eine offene Kommunikation mit unseren Partnern und Einwohnern.
  • Mit unserem einheitlichen, visuellen Auftritt erreichen wir einen hohen Wiedererkennungswert.

pdfLeitbild

Legislaturziele 2018 - 2021 (Stand GR 14.05.2018)

Der Gemeinderat führt die Gemeinde, plant deren Entwicklung und koordiniert die Geschäfte. Grundsätzlich ist der Gemeinderat für eine vollständige und effiziente Aufgabenerfüllung verantwortlich. Dabei wird er von den übrigen Behörden und dem Gemeindepersonal unterstützt.

Basierend auf dem Leitbild, der Strategieübersicht sowie der Prozessbewertung und den Prozesskennzahlen hat der Gemeinderat am 14. Mai 2018 die Legislaturziele 2018 – 2021 beschlossen. Der Erarbeitungsprozess ist von den Ressorts und Kommissionen sowie den Verwaltungsabteilungen unterstützt worden.

Mit einer Soll-Ist-Analyse wurde geprüft, wo Abweichungen zwischen dem definierten Leitsatz gemäss Leitbild und dem Ist-Zustand vorhanden sind, wo die Gemeinde Handlungsmöglichkeiten hat und wo Schwerpunkte gesetzt werden sollen. Daraus sind verschiedene Legislaturziele formuliert worden. Mit den Legislaturzielen liegt ein Instrument mit konkreten Massnahmen vor, welche bis Ende der Legislatur umgesetzt werden sollen. Die Zielerreichung wird regelmässig überprüft. Ende der Legislatur wird Bilanz gezogen.

pdfLegislaturziele 2018 - 2021

Jahresziele 2019

  • Die Neuorganisation der Archivierung ist gemäss Konzept umgesetzt.
  • Weitere Zusammenarbeitsmöglichkeiten mit Nachbargemeinden werden geprüft. Der Gemeinderat bringt sich aktiv auf politischer Ebene zu diesem Thema ein.
  • Das Wahlsystem für die Behörden wird überdenkt.
  • Die Aufgaben- und Dienstleistungsüberprüfung ist abgeschlossen.
  • Das Notfallkonzept/-planung ist erstellt.
  • Für das Projekt Parkplatzbewirtschaftung liegt ein genehmigtes Konzept vor.
  • Für die Neustrukturierung des Bereichs Bildung/Kultur ist ein Umsetzungsvorschlag erarbeitet.
  • Die Massnahmen der Studie «Altersfreundlichkeit Bödeli» sind geprüft und die Umsetzungsmöglichkeiten sind definiert.
  • Ein neuer Spielplatz bei den Schulanlagen ist realisiert.
  • Die Investitions- und Infrastrukturplanung ist erarbeitet und wird umgesetzt.
  • Die Strukturen im Werkhof und der Wasserversorgung sind überprüft. Die Planung der Nachfolgeregelungen ist erarbeitet.
  • Der Energierichtplan Bödeli ist aktualisiert.
  • Die Verordnung über die Begriffe und Messweisen im Bauwesen (BMBV) ist im Baureglement umgesetzt.
  • Die Umfrage zum Vorhaben «Vision 2030» ist ausgewertet und Massnahmen sind definiert.