einwohnergemeinde

News aus dem Gemeinderat - 09.04.2021

09.04.2021
Aus den Verhandlungen des Gemeinderates zu folgenden Themen: Urnenabstimmung statt Gemeindeversammlung, Verschiebung Abwassermessstelle «Underi Erle», Tagesschulbetrieb Schuljahr 2021/2022, Überkommunaler Richtplan Bödeli, Verwaltungsmitarbeiter/in Bauwesen gesucht

Urnenabstimmung statt Gemeindeversammlung
Aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie beschloss der Gemeinderat Bönigen die Absage der Gemeindeversammlung vom 3. Juni 2021. An deren Stelle findet am eidgenössischen und kantonalen Abstimmungssonntag des 13. Juni 2021 eine Gemeindeurnenabstimmung mit voraussichtlich fünf kommunalen Vorlagen statt.

Verschiebung Abwassermessstelle «Underi Erle»
Durch den Ausbau der BLS Werkstätte Bönigen muss im nördlichen Teil des Areals die Abwassermessstelle verschoben werden. Die Messstelle dient dazu, die von Bönigen nach Interlaken in die Abwasserreinigungsanlage geleitete Abwassermenge zu messen. Aufgrund der Projektierung belaufen sich die Kosten auf CHF 175'000.00. Der Gemeinderat beantragt den Stimmberechtigten, den notwendigen Verpflichtungskredit zu genehmigen. das Geschäft wird an der Gemeindeurnenabstimmung vom 13. Juni 2021 zum Entscheid vorgelegt.

Tagesschulbetrieb Schuljahr 2021/2022
Der Tagesschulbetrieb findet auch im kommenden Schuljahr statt. Nebst den bestehenden Durchführungstagen von Dienstag und Donnerstag wird zusätzlich am Montag das Mittagsmodul angeboten. Für die restlichen Wochentage besteht keine Nachfrage.

Überkommunaler Richtplan Bödeli
Der Gemeinderat Bönigen hat den überarbeiteten Überkommunalen Richtplan Bödeli genehmigt.
Der Richtplan Energie koordiniert die räumliche Entwicklung mit der Wärmeversorgung. Er ist behördenverbindlich und dient als Instrument zur Abstimmung und Steuerung der künftigen Energieversorgung. Am Richtplan sind nebst der Gemeinde Bönigen die Gemeinden Interlaken, Matten und Unterseen beteiligt.

Verwaltungsmitarbeiter/in Bauwesen gesucht
Auf den 1. August 2021 oder nach Vereinbarung ist bei der Gemeindeverwaltung Bönigen eine Stelle als Verwaltungsmitarbeiter/in in der Bauabteilung zu besetzen. Die Stelle umfasst ein Pensum von 50 %. Gesucht wird eine zuverlässige Persönlichkeit, welche über eine kaufmännische/technische Grundausbildung verfügt und Branchenkenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise Gemeindeverwaltung, mitbringt. Die Stelle beinhaltet vorwiegend die Mitarbeit im Baubewilligungsverfahren und in baupolizeilichen Aufgaben. Die Stelle wird demnächst zur Neubesetzung ausgeschrieben.

Ferner aus dem Gemeinderat
• Finanzielle Unterstützung an das Projekt Pararace von CHF 300.00