einwohnergemeinde

News aus dem Gemeinderat - 23.11.2018

23.11.2018
Aus den Verhandlungen des Gemeinderates zu folgenden Themen: Kredit für Neuorganisation Archiv, Bönigen unterstützt Peter Aeschimann als Präsident der Regionalkonferenz Oberland-Ost, Erfolgreiches Häfeli-Fescht 2018, Uferschutzpläne werden revidiert, Beitrag an Tellspiele, Sponsoring für Grossniklaus Joel, Ferner im Gemeinderat

Kredit für Neuorganisation Archiv
Im 2019 soll das Gemeindearchiv neu organisiert werden. Dazu hat der Gemeinderat einen Verpflichtungskredit von CHF 30‘000.00 bewilligt. Das Projekt wird extern durch die archivdaten.ch GmbH begleitet.
Das Gemeindearchiv entspricht nicht den gesetzlichen Vorgaben. Dies will der Gemeinderat als Aufsichtsbehörde für die Archivierung nun ändern. Aufgrund einer Ist-Analyse musste festgestellt werden, dass Handlungsbedarf besteht. Das Gemeindearchiv bleibt weiterhin in der Gemeindeverwaltung, erhält aber eine neue Struktur, wird entsprechend aussortiert und nach den gesetzlichen Vorgaben aufgebaut.

Bönigen unterstützt Peter Aeschimann als Präsident der Regionalkonferenz Oberland-Ost
Die Regionalkonferenz Oberland-Ost wird am 29.11.2018 den Nachfolger von Peter Flück wählen. Bönigen unterstützt die Wahl von Peter Aeschimann, Gemeindepräsident Matten. Im Weiteren unterstützt der Rat den Vorschlag, den Verein Tellspiele Interlaken als Kulturinstitution von regionaler Bedeutung ab 2021 anzuerkennen. Hingegen wird die Anerkennung der Bödeli Bibliothek Interlaken als Regionalbibliothek abgelehnt.

Erfolgreiches Häfeli-Fescht 2018
Der Gemeinderat darf zur Kenntnis nehmen, dass das Häfeli-Fescht vom 30.07.2018 einmal mehr in jeglicher Hinsicht ein riesen Erfolg war. Die Abrechnung schliesst mit einem positiven Ergebnis ab. Der Gemeinderat dankt dem Organisationskomitee und dem Schlittschuhclub Bönigen als organisierenden Verein für den Einsatz und das grosse Engagement.

Uferschutzpläne werden revidiert
Die Uferschutzplanung Teilpläne 4 – 6 werden einer Revision unterzogen. Dazu hat der Gemeinderat ein Ver-pflichtungskredit von CHF 41‘000.00 bewilligt. Die Planung wird extern durch die ecoptima ag begleitet.
Die Uferschutzplanung mit den Teilplänen 4 – 6 ist seit 2000 in Kraft. In der Zwischenzeit wurde das Gewäs-serschutzgesetz des Bundes wesentlich geändert. Weitere Gesetzesänderungen müssen in der neuen Planung berücksichtigt werden. Unter anderem sollen die Umsetzung von Hochwasserschutzprojekten und ihre Auswirkungen auf die Planung und der See- und Flussuferrichtplan des Kantons in die Überarbeitung einfliessen. Zudem sind die Erfahrungen der Gemeinde mit der gültigen Uferschutzplanung und neue Bedürfnisse und Erkenntnisse aufzunehmen.

Beitrag an Tellspiele
Die Gemeinde Bönigen hilft mit, den kurzfristigen Liquiditätsengpass des Vereins Tellspiele Interlaken zu überbrücken. Für das Jahr 2018 wurde ein Beitrag von CHF 5‘000.00 gesprochen. Die Regionalversammlung der Regionalkonferenz Oberland-Ost wird am 29.11.2018 darüber entscheiden, ob der Verein Tellspiele Interlaken als Kulturinstitution von regionaler Bedeutung ab 2021 anerkennt werden soll, wodurch jährliche Kantonsbeiträge geltend gemacht werden können.
Jahrzehnte lang konnte sich die Institution selber finanzieren und war bisher auf keine öffentlichen Gelder angewiesen. Die rückläufigen Zuschauerzahlen schlugen sich in den vergangenen Jahren negativ auf ihre finanzielle Situation nieder. Der Gemeinderat ist der Ansicht, dass sich die Region nicht leisten kann, die Zukunft eines traditionsreichen einheimischen und kulturellen Angebots mit schweizweiter Ausstrahlung aufs Spiel zu setzen. Die Standortgemeinden auf dem Bödeli prüfen ebenfalls Zuschüsse.

Sponsoring für Grossniklaus Joel
Grossniklaus Joel aus Bönigen hat die Selektion für das Internationale Pee-Wee Tournament 2019 in Québec Kanada, dem grössten internationalen Hockeyturnier für Nachwuchsspieler geschafft. Der Gemeinderat gratuliert zu diesem Erfolg und hat im Rahmen der Jugendförderung entschieden, dieses nicht alltägliche Erlebnis finanziell mit einem Sponsoring von CHF 250.00 zu unterstützen. Das Sponsoring dient dazu, die Aufwendungen für Reise und Aufenthalt zu decken.

Ferner im Gemeinderat
Baubewilligung wurde erteilt an:
  • Dummermuth Simon und Vivienne, Harderstrasse 9, 3806 Bönigen, Umbau Wohnhaus und Anbau Balkon, Harderstrasse 9, Bönigen